Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Laserjet IIISi jetzt Ethertalk-kompatibel

HP kommt mit DAT-Laufwerk für Macintosh-Rechner heraus

20.03.1992

BAD HOMBURG (pi) - Speziell für Apple-Macintosh-Rechner bietet Hewlett-Packard ein DAT-Laufwerk an. Ferner kündigt die HP-Niederlassung in Bad Homburg den Ethertalk-kompatiblen Laserdrucker "Laserjet IIISi" an.

Bis zu elf Macintosh-Computer unterstützt HP zufolge das 4-Millimeter-DAT-System. Die Backup-Lösung wird zusammen mit der Datei-Management-Software "Retrospect Remote" ausgeliefert, die aus der US-Softwareschmiede Dantz Development, Berkeley, stammt. Anwender können damit im Macintosh-Netz unbeaufsichtigt Daten sichern, archivieren und wiederherstellen. Zum Lieferumfang gehört eine Lizenz für zehn Benutzer, melden die Bad Homburger.

Das 3 1/2-Zoll-Laufwerk bietet eine Kapazität von 2 GB Daten, wobei die Aufzeichnung im DDS-Format auf 90-Meter-Bändern erfolgt. Dabei sichert die Backup-Lösung 300 MB Daten in 30 Minuten.

Auch die Wiederherstellung der Dateien läßt sich laut HP in dieser Geschwindigkeit realisieren. Das System kann dem Anbieter zufolge als LAN-Server oder Client im Apple-Netz agieren, wobei die Protokolle Localtalk, Ethertalk und Phonenet unterstützt werden.

Ebenfalls für den Einsatz im Macintosh-Netz ist das Ethertalk-kompatible Laserjet-IIISi-Modell konzipiert. Der Printer arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 16 Seiten pro Minute und verfügt über die Resolution-Enhancement-Technologie sowie über Adope Postscript. Wie das Unternehmen meldet, ist die Standardversion mit 5 MB Speicher und 35 Adobe-Fonts ausgestattet. Der Preis soll rund 15 000 Mark betragen.