Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.2009 - 

Europa stark betroffen

HP leidet unter Umsatzminus und sinkender Marge

Das Geschäft des Computer- und Druckerherstellers Hewlett-Packard hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2008/2009 unter einem schwächeren Auslandsgeschäft und sinkender Profitabilität gelitten. Der Gewinn für den Zeitraum Mai bis Juli 2009 brach um 19 Prozent ein, während der Umsatz um 2,1 Prozent fiel. Für das vierte Quartal und das Gesamte Geschäftsjahr 2008/2009 zeigte sich der Konzern aber verhalten optimistisch und bestätigte seine Prognosen.
HP-Chef Mark Hurd zeigt sich besorgt über die wirtschaftliche Entwicklung in Europa.
HP-Chef Mark Hurd zeigt sich besorgt über die wirtschaftliche Entwicklung in Europa.

Das Geschäft des Computer- und Druckerherstellers Hewlett-Packard hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2008/2009 unter einem schwächeren Auslandsgeschäft und sinkender Profitabilität gelitten. Der Gewinn für den Zeitraum Mai bis Juli 2009 brach um 19 Prozent ein, während der Umsatz um 2,1 Prozent fiel. Für das vierte Quartal und das Gesamte Geschäftsjahr 2008/2009 zeigte sich der Konzern aber verhalten optimistisch und bestätigte seine Prognosen.

"Das Geschäft stabilisiert sich und wir sind zuversichtlich, dass HP einer der frühen Nutznießer der wirtschaftlichen Wende sein wird", sagte Chairman und CEO Mark Hurd. Im dritten Quartal machte sein Konzern 1,64 Milliarden Dollar Gewinn nach 2,03 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Je Aktie sind das 0,67 (Vorjahr: 0,80) Dollar. Die operative Marge rutschte von neun ab auf 7,9 Prozent ab .

Inhalt dieses Artikels