Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.1996

HP plant Unix-Konkurrenz mit Pentium Pro

LONDON (IDG) - Nach Aussagen von Boris Elisman, Worldwide Marketing Manager für High-end-PCs bei der Hewlett-Packard Co., plant das Unternehmen eine neue Serie von Pentium-Pro-Rechnern. Die neuen "Personal Workstations" sollen unter Windows NT als Betriebssystem laufen. Von anderen HP-Desktop-Rechnern sollen sich die Maschinen vor allem durch Hochleistungs-Grafikbeschleuniger unterscheiden, die Leistungen vergleichbar denen von Sparc- Workstations ermöglichen sollen. HP verhandelt derzeit mit zwei möglichen Lieferanten. Die neuen Rechner sollen gegen Ende des dritten Quartals zeitgleich in den USA und in Europa erhältlich sein und zu Einstiegspreisen von rund 10000 Dollar für ein System mit 64 MB Arbeitsspeicher und 2-GB-Festplatte verkauft werden.