Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.1990

HP-Sockets läßt Fertigungs-SW kommunizieren

BAD HOMBURG (pi) - Hewlett-Packard ergänzt seinen Werkzeugkasten für Fertigungs-Software. Unter der Bezeichnung "Software Integrations Sockets" gibt der Hardware-Hersteller ein Toolset zur Integration von Anwendungsprogrammen für die Unix-Rechner der HP-9000-Familie frei. Die Werkzeuge sollen die Kommunikation zwischen verschiedenen Applikationen erlauben, auch wenn diese nicht von HP stammen. Ein Eingriff in den logischen Ablauf oder die Datenstruktur der Programme sei dafür nicht nötig.

Ermöglicht wird dies durch eine Technik, die HP als adaptive Datenkonversion und Ablaufsteuerung bezeichnet. Dabei werden Daten aus dem Format des sendenden und das des empfangenden Programmes umgewandelt, wobei keiner der Kommunikationsteilnehmern die Datenstruktur des jeweils anderen kennen muß.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Hewlett-Packard-Straße, 6380 Bad Homburg, Telefon 0 61 72/16-0