Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.2000

HP-Umsatz gestiegen

MÜNCHEN (CW/IDG) - Hewlett-Packard (HP) hat im ersten Quartal ein gutes Ergebnis vorgelegt. Der Umsatz kletterte im Vorjahresvergleich um 14 Prozent von 10,24 auf 11,67 Milliarden Dollar. Als Gewinn nach Steuern wies das Unternehmen 794 Millionen Dollar oder 80 Cent je Aktie aus. Ein Jahr zuvor hatte der Nettoprofit allerdings noch 882 Millionen Dollar beziehungsweise 85 Cent pro Anteilschein betragen. Die Prognosen der Wallstreet hatten sich zuletzt bei 78 Cent eingependelt. Das Ergebnis wurde von der Börse trotz des Gewinnrückgangs weitgehend positiv aufgenommen. Die Umsatzzahlen zeigen eindeutig die Trendwende unter der neuen Unternehmenschefin Carleton Fiorina, hieß es in Börsenkreisen. Nach Angaben von HP verdoppelten sich die PC-Absätze gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Zudem konnte das zuletzt schwache Geschäft mit Unix-Servern stabilisiert werden. Auch die Sparte Drucker und Imaging legte um 13 Prozent zu - für HP besonders bedeutsam, weil diese rund zwei Drittel des Gewinns einfährt. Zur unbefriedigenden Gewinnentwicklung war von HP zu erfahren, dass vor allem die Vertriebs- und Marketing-Aufwendungen im hart umkämpften PC-Markt zu einem Anstieg der Kosten geführt haben.