Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1999 - 

Hochverfügbarkeits-Software für Netserver

HP und Marathon schließen OEM-Vereinbarung

MÜNCHEN (CW) - Hewlett-Packard wird seine NT-basierte "Netserver"-Linie in Zukunft mit der Hochverfügbarkeits-Software "Assured Availability" der Firma Marathon anbieten.

Das Hochverfügbarkeits-Angebot von HP besteht aus einem "Netserver Array", einem Verbund aus vier unter Windows NT laufenden Netservern sowie einem OEM-Kit von Marathon, das eine Cluster-Technologie sowie die entsprechende Sicherheitssoftware enthält. Dieses Paket erlaube eine 99,999prozentige Verfügbarkeit der Systeme, erklärt Robert Glorioso, Chef des in Massachusetts ansässigen Unternehmens.

Beide Firmen wollen auch in Zukunft bei Hochverfügbarkeits-Lösungen zusammenarbeiten. Einen zeitlichen Rahmen für das OEM-Abkommen gibt es nicht. Ferner schließt der Vertrag auch zukünftige Produkte mit ein.

Der Vorteil der Marathon-Lösung liegt nach Angaben eines HP-Sprechers darin, daß Assured Availability speziell auf Intel- und NT-basierte Systeme zugeschnitten sei, so daß keine Middleware oder Änderungen am Betriebssystem oder den Applikationen notwendig seien.

HPs Hochverfügbarkeits-Server sollen ab Juli zu haben sein. Die Preise liegen laut Hersteller je nach Ausstattung der vorkonfigurierten Systeme etwa zwischen 50000 und 100000 Dollar. Den Support wird allein Hewlett-Packard übernehmen.