Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.2003 - 

Windows-2003-Offensive

HP und Microsoft setzen auf Server

STUTTGART (CW) - Mehr als 50 Prozent aller deutschen Unternehmen, die das Microsoft-Betriebssystem Windows NT 4.0 im Einsatz haben, liebäugeln angeblich in den kommenden zwölf Monaten mit der Migration auf den Windows Server 2003. Dies besagt eine Umfrage von Research Consulting, die Jürgen Gallmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, und Rainer Kaczmarczyk, Geschäftsführer der deutschen HP Enterprise Systems Group, in Stuttgart vorstellten. Mit der Auftragsstudie, bei der dem Vernehmen nach 1500 IT-Leiter befragt wurden, wollen beide Firmen ihr verstärkte Zusammenarbeit im Bereich Server-Konsolidierung untermauern.

Im Rahmen einer erweiterten Partnerschaft wurden 30 neue Systemhaus-Partner zertifiziert, die entsprechende Kombi-Lösungen auf der Basis von HP-Hardware-Plattformen inklusive Services anbieten sollen. Sowohl Gallmann als auch Kaczmarczyk betonten die enge Beziehung beider Firmen. Hewlett-Packard sei "einer der größten Windows-Systemintegratoren in Deutschland", so Kaczmarczyk. Microsoft-Deutschland-Chef Gallmann bekräftigte zudem, dass die vor einigen Wochen angekündigte Small-Business-Variante des Windows Server 2003 ab Ende Oktober auch in Deutschland verfügbar sein wird. (gh)