Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.2002 - 

Drahtlose Kommunikation zwischen Maschinen

HP und Nokia bieten M-to-M-Paket

MÜNCHEN (CW) - Mit gebündeltem Know-how wollen Hewlett-Packard (HP) und Nokia dem europäischen Markt für Kommunikationsdienste von Maschine zu Maschine (M-to-M) auf die Sprünge helfen. Ab sofort bieten die Partner ein Toolkit, das die drahtlose Einbindung von Industrierobotern in ein Netzwerk ermöglichen soll.

Das Paket umfasst Nokias "M-to-M-Gateway", eine Funkeinheit von der Größe einer Zigarettenschachtel, die als Bindeglied zwischen Firmen-Intranets und dem GSM-Mobilfunknetz dient und im Fehlerfall einen Alarm an einen Server im Unternehmensnetz absetzt. Die Verwaltung der Infrastruktur und der miteinander kommunizierenden Maschinen regelt HPs Management-Software "Openview", die auf HP-UX- oder "Proliant"-Servern des Herstellers läuft. Von dort lassen sich die Informationen an andere Rechner im Fimennetz weiterleiten - etwa an den Arbeitsplatz des Administrators für eine bestimmte Maschineneinheit.

HP und Nokia richten sich mit ihrem Produkt vor allem an Firmen mit langen Produktionsstraßen sowie Energieversorger. Der Preis der Lösung wurde noch nicht bekannt gegeben. Zunächst soll das Paket nur in Europa zu haben sein. In den USA muss erst ein interessierter GSM-Carrier mit geeigneter Servicestruktur ausfindig gemacht werden. Nach Einschätzung von Marktexperten wird das Volumen des europäischen M-to-M-Markts im Jahr 2005 bei einem Wert zwischen 1,5 und 2,5 Milliarden Euro liegen. (kf)