Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.12.2000

HP und Nokia sichern WAP ab

22.12.2000

BOSTON (IDG) - Die Hersteller Hewlett-Packard (HP) und Nokia haben eine Vereinbarung geschlossen, um mobile Transaktionen besser zu schützen. Es ist vorgesehen, dass HPs Sicherheitssoftware "Praesidium Virtualvault" mit Nokias "Activ"-Server integriert wird. Dadurch sollen Unternehmen in der Lage sein, Transaktionen per Funk im Bereich Wireless Application Protocol (WAP) sicher und schnell zu realisieren. Nach Angaben der Hersteller sorgt der Activ-Server für das Zusammenspiel zwischen den im Firmennetz vorhandenen Komponenten und den mobilen Endkunden. Außerdem sollen so die Transaktionsdaten vor Zugriffen durch Unbefugte geschützt werden. Normalerweise entschlüsselt ein WAP-Server nämlich die via Mobilfunk empfangenen Daten, bevor er sie für die Weiterleitung über Festnetz wieder verschlüsselt. Diesen Missstand beseitigt die integrierte Lösung. Wie viel das endgültige Produkt kosten soll, steht noch nicht fest. Der Einstiegspreis für die Virtualvault-Software liegt bei 40000 Dollar.