Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1987 - 

Neue Fassetten an Advance-Link:

HP verbessert Host-PC-Kommunikation

BAD HOMBURG (pi) - Hewlett-Packard stellte letzt seine Datenkommunikations-Software HP Advance-Link mit wesentlichen Verbesserungen vor. Sie soll den Transfer von Dateien. die Terminalemulation und die Verwaltung von Tasks zwischen einem Personal Computer HP Vectra PC oder einem IBM PC XT beziehungsweise AT PC und einem Minicomputer als Host ermöglichen.

Die wesentlichen Verbesserungen sind Datensicherung vom PC auf den Abteilungsrechner HP 3000, höhere Performance und die Möglichkeit, Grafikprogramme des Hauptrechners auf dem PC ablaufen zu lassen.

Die neue Version des HP Advance-Link benutzt einen speziellen Algorithmus zur Verdichtung der Daten, so daß die Geschwindigkeit des Datenaustauschs zwischen PC und dem Abteilungsrechner HP 3000 nahezu verdoppelt wird.

Lokale Netzwerke (IEEE-802.3-kompatibel), X. 25-Weitverkehrs-Netzwerk (WAN) und RS232C-Verbindungen unterstützen den Datentransfer. HP Advance-Link gehört als Modul zum PPC (Personal Productivity Center), dem integrierten Bürokommunikationssystem.

Die neue Version des HP Advance-Link ist ab sofort verfügbar. Für die Kommunikationsmodule HP Advance-Link 2392 und HP Advance-Link IBM PC gibt es Aufrüstprogramme.