Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1995

HP zahlt Geld fuer alte Geraete

MUENCHEN (CW) - Hewlett-Packard (HP) bietet Unternehmen ab Januar 1996 in den USA an, ihre alten PCs und Workstations aufzukaufen. Der Systemhersteller zahlt dafuer einen Betrag, der sich nach dem Typ und der Ausstattung des Altgeraets bemisst. Besonderer Gag: Weder muessen die ausgemusterten Rechner von HP stammen, noch wird das jeweilige Unternehmen genoetigt, eine neue Maschine von HP zu erwerben, wie dies in Deutschland noch der Fall ist.

Unternehmen, die sich auf diese Weise von ihren Altlasten trennen wollen, erfahren die Konditionen ueber eine spezielle Telefonsoftware, die den Betrag errechnet, den HP zu zahlen bereit ist.

In Deutschland bietet HP zwar aehnliche Programme an. Diese sind allerdings an die Abnahme von Neusystemen geknuepft, bei deren Preis der Restwert der Altgeraete angerechnet wird.