Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.2006

HP zurück an der Spitze

Die Marktforscher von IDC und Gartner sind sich einig: Der neue Weltmarktführer im PC-Segment heißt Hewlett-Packard. Auch in der EMEA-Region wuchs der Hersteller doppelt so schnell wie der Markt.

Von Beate Wöhe

Erstmals seit dem vierten Quartal 2003 hat sich Hewlett-Packard im dritten Quartal 2006 wieder an die Spitze des weltweiten PC-Marktes zurückgekämpft. Laut den Zahlen des Marktforschers IDC beträgt der Unterschied zum Erzrivalen Dell über 110.00 verkaufte Einheiten.

Der PC-Markt in EMEA hat sich mit einem Wachstum von 9,1 Prozent gegenüber 6,4 Prozent im vergangenen Quartal wieder leicht erholt. Einen Wachstumsrückgang um 8,2 Prozent musste lediglich Fujitsu Siemens hinnehmen. Mit 6,9 Prozent wuchs Dell schwächer als der Gesamtmarkt. "Der EMEA-Markt war im dritten Quartal mit niedrigen Einstiegspreisen stark vom Consumer-Segment getrieben. Hewlett-Packard konnte die Marktführerschaft in dieser Region ausbauen, während Acer Dell knapp überholte und sich an die zweite Position setzte", sagt Gartner-Analyst Ranjit Atwal.

HP im Freudentaumel

Wie der neue Marktführer mitteilt, habe die Personal Systems Group (PSG) im dritten Quartal des Geschäftsjahres (1. Mai bis 31. Juli 2006) Rekordumsätze und -gewinnspannen erreicht.

Die positive Entwicklung schreibt HP einer Reihe von Neuigkeiten zu, die die PSG in den vergangenen Monaten bekannt gegeben hat. Darunter 15 neue Business-Desktops, Notebooks, Workstations und Bildschirme sowie über 20 neue Consumer-Produkte.

Auch der Marktforscher Gartner bestätigt HP mit seinen vorläufigen Top-5-PC-Marktzahlen mit einem Abstand von 0,2 Prozentpunkten vor dem nächsten Wettbewerber als Marktführer. In der EMEA-Region ist der Abstand noch größer (siehe Tabelle).

Für das vierte Quartal schätzt Gartner zwar ein zweistelliges Wachstum für den EMEA-PC-Markt, dennoch werde das Jahresendgeschäft unter dem Volumen des Vorjahres liegen.