Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.2014 - 

HTC-Event

HTC Eye mit One-M8-Specs und Action-Kamera erwartet

Während HTC an der Smartwatch- und Tablet-Front etwas schwer in die Gänge kommt, bereitet der Hersteller den Launch eines Produkts der etwas anderen Sorte vor. Anfang Oktober will er scheinbar einen direkten Konkurrenten zur Action-Kamera GoPro vorstellen. Auch ein Selfie-Smartphone soll dabei sein, das dieselbe Technik wie das One M8 verwendet.
HTC lädt zur Produktvorstellung ein.
HTC lädt zur Produktvorstellung ein.
Foto: HTC

HTC lädt zu einem Launch-Event am 8. Oktober heraus, und nach und nach sickern erste Informationen darüber durch, was uns an diesem Tag von HTC erwarten wird. Während schon das Motto der Veranstaltung mit "Double Exposure" recht eindeutig ausfällt - heißt so viel wie: Doppelbelichtung - und schon auf das Thema Kamera einstimmt, hat Bloomberg bereits mehr über die zwei neuen Produkte erfahren.

So soll es sich bei dem einen um eine Action-Kamera vom Schlage einer GoPro handeln, die nicht nur gegen eindringendes Wasser, sondern eben auch gegen Stöße geschützt ist. Sie wird per Bluetooth oder Wifi-Direct mit einem Android-Smartphone oder iPhone verbunden werden können. Die Kamera wird wie ein Rohr geformt sein, wie der anonyme Informant dem Nachrichtenmagazin verrät, und außerdem über ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv - also je nach Auslegung mit einer Brennweite zwischen 8 und 20 Millimetern - und einen 16-Megapixel-Sensor verfügen. Die drahtlose Verbindung mit dem Smartphone wird bei HTCs Action-Kamera wohl ebenso notwendig sein wie bei Sonys QX-Serie, denn dort dient das Handy-Display gleichzeitig als Sucher. Zumindest die Sony-Kameras können aber auch aus der Entfernung über das Smartphone bedient werden.

Ein zweites Produkt ist mit HTC Eye bereits seit einiger Zeit im Gespräch. Dabei soll es sich um ein auf die Aufnahme von Selfie-Fotos ausgelegtes Smartphone handeln. Der Blogger unter dem Pseudonym Upleaks will dazu weitere Details erfahren haben: Angeblich wird das HTC Eye über nahezu dieselbe Hardware verfügen wie das aktuelle Flaggschiff One M8. Durchaus denkbar ist, dass der Hersteller Änderungen an der Frontkamera vornehmen und ihr möglicherweise einen eigenen Blitz spendieren wird. Ein erstes Selfie-Smartphone hat vor kurzem auch Sony mit dem Xperia C3 vorgestellt.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!