Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.2015 - 

Windows Phone

Huawei erteilt Microsoft eine Absage

Auch nach dem Zukauf der Handy-Sparte von Nokia ist Microsoft stets auf der Suche nach Partnern, die Windows Phones auf den Markt bringen. Huawei wird da künftig nicht mehr dazu gehören, der chinesische Konzern erklärt in einem Statement auch, warum.
Huawei hatte bereits bei Ascend W1 (Foto) und W2 mit Windows Phone experimentiert.
Huawei hatte bereits bei Ascend W1 (Foto) und W2 mit Windows Phone experimentiert.
Foto: Huawei

Shao Yang, seines Zeichens Marketing-Manager für Smartphones bei Huawei, hält nicht viel von Windows Phone und kündigt an, dass Huawei nicht wieder auf den Zug aufspringen werde. "Das größte Problem ist die fehlende Möglichkeit zu eigenen Anpassungen. Alles sieht ziemlich gleich aus bei allen Herstellern. auf Android kann man einen sehr unterschiedlichen Charakter herstellen." Deshalb sei es auch derzeit nicht denkbar, wieder ein Windows Phone zu produzieren, so Shao Yang weiter: "Android ist für uns die bessere Wahl."

Windows Phone spielte allerdings in der Vergangenheit bei Huawei auch nur eine Nebenrolle. Mit dem Ascend W1 und dem Ascend W2 haben die Chinesen gerade einmal zwei Modelle präsentiert, das letzte vor über zwei Jahren. Seitdem konzentriert sich Huawei auf Android-Smartphones und die Weiterentwicklung der eigenen Benutzeroberfläche Emotion UI. Das aktuelle Flaggschiff ist das Huawei Ascend Mate 7, das im vergangenen Jahr auf der IFA vorgestellt wurde.

Bei den Tablets sieht es allerdings etwas anders aus. Hier setzt Huawei zwar bislang ausschließlich auf Android. Es gibt allerdings Pläne, auch Modelle mit mit Windows anzubieten. Denkbar sind auch Tablets mit einer Dual-Boot-Lösung, bei denen der Anwender zwischen Android und Windows umschalten kann. Gerüchten zufolge wird Huawei Anfang März auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona mindestens ein neues Tablet vorstellen, wohl aber ein klassisches Android-Gerät.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!