Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1998 - 

Autosensing-Funktion steuert Geschwindigkeit

Hubs zur Migration von Ethernet auf Fast Ethernet

Die beiden Hubs können bis zu zwölf oder 24 PCs, Drucker, Server oder sonstige Geräte mit Ethernet- (10 Mbit/s) beziehungsweise Fast-Ethernet-Geschwindigkeit (100 Mbit/s) anbinden. Laut Hersteller helfen sie dadurch, Investitionen in bestehende Ethernet-Netzwerke zu sichern. Die Fast Hubs 112T und 124T erweitern die kürzlich vorgestellte Serie des "Catalyst 2900 XL Switches".

Die Komponenten bieten je nach Ausführung zwölf oder 24 Ports auf Basis von 10Base-T und 100Base-TX mit einer internen Bridging-Funktion für den Informationsaustausch zwischen Endgerät und Server.Durch Autosensing kann jeder Anschluß automatisch Ethernet- und Fast-Ethernet-Devices unterstützen, ohne daß es einer Neukonfiguration bedarf.Eine integrierte Bridging-Funktion verbindet transparent die angeschlossenen Geräte.

Durch das Klasse-II-Repeater-Design der Hubs können je zwei Einheiten der Fast Hubs 112T und Fast Hubs 124T verbunden werden.Außerdem haben Anwender die Option, bestehende Fast-Ethernet-Hubs mit den neuen Produkten zu kombinieren, um auf diese Weise ein größeres Ethernet-Netzwerk zu generieren.

Die beiden Cisco-Hubs sind ab sofort über autorisierte Reseller in Deutschland zu beziehen.Der Fast Hub 112T kostet 1789 Mark, der Preis für den Fast Hub 124T wird mit 2856 Mark angegeben.