Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.2008

HUGIN NEWS/Heliocentris geleitet Gewinner des Shell Eco-Marathons zum Sieg

Berlin - 10. Juni 2008. Die Heliocentris Fuel Cells AG, ein führender Systemintegrator für Brennstoffzellen, gibt bekannt, dass die Gewinner des diesjährigen Shell Eco-Marathons in der Klasse Wasserstoff-Brennstoffzellen mit einer Brennstoffzelle von Heliocentris ausgerüstet waren. In den letzten drei Jahren haben die Teams, die Brennstoffzellensysteme von Heliocentris nutzten, bei dem renommierten Ereignis jedes Mal einen Platz auf dem Siegerpodest errungen, zweimal sogar den ersten Platz. Bei den von Heliocentris zur Verfügung gestellten Systemen handelt es sich um die Nexa® Power Module von Ballard und die firmeneigenen NP50 Brennstoffzellensysteme. "Die beiden Systeme bilden die Grundlage unseres Brennstoffzellen-Portfolios und werden von Tausenden von Brennstoffzellen-Experten weltweit genutzt", sagt Dr. Henrik Colell, CEO der Heliocentris Fuel Cells AG. "Die Tatsache, dass die Systeme in dem Shell Eco-Marathon so gut abgeschnitten haben, veranschaulicht auf beispielhafte Weise unsere Technologie und die Qualität unserer Systeme. Wir gratulieren Prof. Ulrich Hochberg von der Hochschule Offenburg und seinem Team für den diesjährigen Sieg in der Klasse der Brennstoffzellen." "Wir haben uns für die in das Nexa® Power Modul integrierte Brennstoffzelle entschieden, da wir nach dreijähriger Forschung und Anwendung festgestellt haben, dass sie zu den Besten in ihrer Klasse gehört", sagte Prof. Hochberg. "Wir haben die Kontrollelektronik verbessert, um eine maximale Leistung bei extrem hohem Wirkungsgrad zu erzielen. Dies hat zu einer optimierten System-Performance im Sinne der Shell Eco-Marathon Anforderungen geführt", ergänzt Prof. Hochberg. Das Team der Hochschule für angewandte Naturwissenschaften aus Offenburg kam in der Kategorie für Wasserstoff-Brennstoffzellen auf den ersten Platz. Das Prototyp-Fahrzeug namens "Schluckspecht" erreichte eine Distanz von 3198 Kilometer pro Wasserstoff-Äquivalent eines Liters Shell Super Benzin. Die Entfernung von 3198 Kilometern entspricht der Reisestrecke von Berlin nach Bagdad. Das Nexa® Power Modul ist eines der meistverkauften Brennstoffzellensysteme in der 1-kW- Leistungsklasse. Das System ist bekannt für sein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und für seinen zuverlässigen Betrieb. Ähnlich verhält es sich mit dem NP50, das in der 50-W- Leistungsklasse ebenfalls eine hervorragende Ausfallsicherheit aufweist und sehr robust ist. Der europäische Shell Eco-Marathon wurde dieses Jahr auf dem Nogaro-Ring in Frankreich ausgetragen. Rund 200 Schüler- und Studententeams aus über 20 europäischen Ländern nahmen daran teil. Nach den Regularien des Rennens ging es darum, ein Fahrzeug zu konzipieren und zu bauen, das eine möglichst lange Strecke mit dem geringsten Treibstoffeinsatz fährt. Der Shell Eco-Marathon in seiner jetzigen Form feierte 1985 in Frankreich Premiere. Er lockt jährlich Tausende von jungen Ingenieuren und Wissenschaftlern an. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen: Heliocentris Fuel Cells AG Dr. András Gosztonyi (CFO) Tel.: +49-(0)30-6392-6185 E-Mail: investorrelations@heliocentris.com MC Services Raimund Gabriel E-Mail: raimund.gabriel@mc-services.eu Birgit Weiß E-Mail: birgit.weiss@mc-services.eu Tel.: +49 89 210 228-0 Über Heliocentris Fuel Cells AG: Heliocentris ist ein führender Anbieter und Systemintegrator für Brennstoffzellen. Zu seinen über 10.000 Kunden zählen Ausbildungseinrichtungen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen in mehr als 50 Ländern. Diese nutzen bereits heute mehr als 50 Produkte aus den acht Produktlinien der Heliocentris. Im Bereich der Lehr- und F&E-Systeme für Brennstoffzellen gilt Heliocentris weltweit als einer der Marktführer. Die Bandbreite des Angebots umfasst Lehrsysteme für Unterricht und Studium bis hin zu integrierten Laboranlagen für Forschung und Entwicklung sowie kundenspezifische industrielle Applikationen. Brennstoffzellen gelten als eine Schlüsseltechnologie für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien. Brennstoffzellen sind elektrochemische Energiewandler, die umweltfreundlich chemische Energie mit einem hohen Wirkungsgrad unmittelbar in Strom und Wärme umwandeln. Als Pionier der Branche verfügt Heliocentris über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung dieser wichtigen Zukunftstechnologie. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Eine Tochtergesellschaft in Vancouver, Kanada, betreut den amerikanischen Markt. Disclaimer Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Heliocentris Fuel Cells AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Informationen in dieser Mitteilung stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. http://hugin.info/138630/R/1226578/259681.pdf http://www.heliocentris.com Copyright © Hugin AS 2008. All rights reserved.

Berlin - 10. Juni 2008. Die Heliocentris Fuel Cells AG, ein führender Systemintegrator für Brennstoffzellen, gibt bekannt, dass die Gewinner des diesjährigen Shell Eco-Marathons in der Klasse Wasserstoff-Brennstoffzellen mit einer Brennstoffzelle von Heliocentris ausgerüstet waren. In den letzten drei Jahren haben die Teams, die Brennstoffzellensysteme von Heliocentris nutzten, bei dem renommierten Ereignis jedes Mal einen Platz auf dem Siegerpodest errungen, zweimal sogar den ersten Platz. Bei den von Heliocentris zur Verfügung gestellten Systemen handelt es sich um die Nexa® Power Module von Ballard und die firmeneigenen NP50 Brennstoffzellensysteme. "Die beiden Systeme bilden die Grundlage unseres Brennstoffzellen-Portfolios und werden von Tausenden von Brennstoffzellen-Experten weltweit genutzt", sagt Dr. Henrik Colell, CEO der Heliocentris Fuel Cells AG. "Die Tatsache, dass die Systeme in dem Shell Eco-Marathon so gut abgeschnitten haben, veranschaulicht auf beispielhafte Weise unsere Technologie und die Qualität unserer Systeme. Wir gratulieren Prof. Ulrich Hochberg von der Hochschule Offenburg und seinem Team für den diesjährigen Sieg in der Klasse der Brennstoffzellen." "Wir haben uns für die in das Nexa® Power Modul integrierte Brennstoffzelle entschieden, da wir nach dreijähriger Forschung und Anwendung festgestellt haben, dass sie zu den Besten in ihrer Klasse gehört", sagte Prof. Hochberg. "Wir haben die Kontrollelektronik verbessert, um eine maximale Leistung bei extrem hohem Wirkungsgrad zu erzielen. Dies hat zu einer optimierten System-Performance im Sinne der Shell Eco-Marathon Anforderungen geführt", ergänzt Prof. Hochberg. Das Team der Hochschule für angewandte Naturwissenschaften aus Offenburg kam in der Kategorie für Wasserstoff-Brennstoffzellen auf den ersten Platz. Das Prototyp-Fahrzeug namens "Schluckspecht" erreichte eine Distanz von 3198 Kilometer pro Wasserstoff-Äquivalent eines Liters Shell Super Benzin. Die Entfernung von 3198 Kilometern entspricht der Reisestrecke von Berlin nach Bagdad. Das Nexa® Power Modul ist eines der meistverkauften Brennstoffzellensysteme in der 1-kW- Leistungsklasse. Das System ist bekannt für sein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und für seinen zuverlässigen Betrieb. Ähnlich verhält es sich mit dem NP50, das in der 50-W- Leistungsklasse ebenfalls eine hervorragende Ausfallsicherheit aufweist und sehr robust ist. Der europäische Shell Eco-Marathon wurde dieses Jahr auf dem Nogaro-Ring in Frankreich ausgetragen. Rund 200 Schüler- und Studententeams aus über 20 europäischen Ländern nahmen daran teil. Nach den Regularien des Rennens ging es darum, ein Fahrzeug zu konzipieren und zu bauen, das eine möglichst lange Strecke mit dem geringsten Treibstoffeinsatz fährt. Der Shell Eco-Marathon in seiner jetzigen Form feierte 1985 in Frankreich Premiere. Er lockt jährlich Tausende von jungen Ingenieuren und Wissenschaftlern an. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen: Heliocentris Fuel Cells AG Dr. András Gosztonyi (CFO) Tel.: +49-(0)30-6392-6185 E-Mail: investorrelations@heliocentris.com MC Services Raimund Gabriel E-Mail: raimund.gabriel@mc-services.eu Birgit Weiß E-Mail: birgit.weiss@mc-services.eu Tel.: +49 89 210 228-0 Über Heliocentris Fuel Cells AG: Heliocentris ist ein führender Anbieter und Systemintegrator für Brennstoffzellen. Zu seinen über 10.000 Kunden zählen Ausbildungseinrichtungen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen in mehr als 50 Ländern. Diese nutzen bereits heute mehr als 50 Produkte aus den acht Produktlinien der Heliocentris. Im Bereich der Lehr- und F&E-Systeme für Brennstoffzellen gilt Heliocentris weltweit als einer der Marktführer. Die Bandbreite des Angebots umfasst Lehrsysteme für Unterricht und Studium bis hin zu integrierten Laboranlagen für Forschung und Entwicklung sowie kundenspezifische industrielle Applikationen. Brennstoffzellen gelten als eine Schlüsseltechnologie für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien. Brennstoffzellen sind elektrochemische Energiewandler, die umweltfreundlich chemische Energie mit einem hohen Wirkungsgrad unmittelbar in Strom und Wärme umwandeln. Als Pionier der Branche verfügt Heliocentris über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung dieser wichtigen Zukunftstechnologie. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Eine Tochtergesellschaft in Vancouver, Kanada, betreut den amerikanischen Markt. Disclaimer Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Heliocentris Fuel Cells AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Informationen in dieser Mitteilung stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. http://hugin.info/138630/R/1226578/259681.pdf http://www.heliocentris.com Copyright © Hugin AS 2008. All rights reserved.

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.