Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.1983 - 

Tragbarer Rechner in Aluminiumgehäuse:

Husky speichert Daten wasserdicht

COVENTRY (pi) - Ein tragbarer, robust gebauter Computer für den Einsatz im Freien wurde von DVW Microelectronics Ltd Coventry auf den Markt gebracht.

Der 230 x 250 x 45 Millimeter große und zwei Kilogramm schwere Husky ist in einem wasserdichten, aus einer Aluminiumlegierung bestehendem Gehäuse untergebracht und verfügt über eine Speicherkapazität von 144 KB. Der Dialog erfolgt in normaler Sprache über eine vierzeilige, 128 Zeichen umfassende Flüssigkristallanzeige. Für die Arbeit mit der batteriegetriebenen, mit einem BASIC-Übersetzer ausgestatteten Einheit sind weder Zusatzgeräte noch spezielle Erfahrungen erforderlich.

Die Software kann auf die jeweiligen Erfordernisse zugeschnitten werden, sie wurde unter anderem bereits zum Ablesen von Wasseruhren, im Versicherungsbereich, für Untersuchungen am Arbeitsplatz und Lagerhaltung eingesetzt. Bei Zählerablesungen können mit der tragbaren Einheit auch Vergleiche mit vorherigen Ablesungen angestellt werden. Darüber hinaus können die erforderlichen Informationen auch einem Hauptrechner entnommen und die neuen Werte samt Kommentaren später wieder in die Zentraleinheit eingelesen werden.

Der Mikroprozessor führt zusätzlich Z 80-Instruktionen aus und ist CP/M-kompatibel. Der Husky kann außerdem als tragbarer Computerterminal eingesetzt werden, über den Computerleistungen zur Verfügung stehen, Daten abgerufen und Nachrichten eingegeben werden können. Die Einheit wird mit vier wiederaufladbaren Hauptbatterien betrieben. Zum Schutz gegen den Verlust von Daten verfügt sie über eine sekundäre Quecksilberbatterie mit Lithiumzelle.

Informationen: DVW Microelectronics Ltd, PO Box 1 35, 345 Foleshill Road, Coventry CV6 5RV, England.