Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.06.2006

HVB holt Angebote von Outsourcern ein

Die Hypo- und Vereinsbank (HVB) wird wesentliche Teile ihrer IT auslagern. Zum genauen Umfang wollte das Unternehmen nichts sagen. Denkbar ist jedoch, dass der komplette Betrieb des Rechenzentrums sowie die Anwendungsentwickung künftig von einem externen Dienstleister übernommen werden. Unternehmensquellen bestätigten gegenüber der computerwoche, dass eine entsprechende Ausschreibung gestartet worden sei. In Zusammenarbeit mit den möglichen Partnern werde man den Umfang des Projekts erarbeiten. Die HVB ist zur Auslagerung ihrer IT mehr oder weniger gezwungen. Im Zuge der Übernahme des Instituts durch die italienische Großbank Unicredit soll bis 2008 ein Drittel der 1800 IT-Mitarbeiter ausscheiden. Dabei hoffen die Verantwortlichen, sich von etwa 100 IT-Experten durch die übliche Fluktuation zu trennen, weitere Mitarbeiter sollen im Rahmen des Betriebsübergangs zum künftigen Outsourcing-Partner wechseln. (jha)