Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.2010

Hynix-Gläubiger verkaufen Aktienpaket für 813,5 Mio USD - Kreise

HONGKONG (Dow Jones)--Gläubiger der südkoreanischen Hynix verkaufen Kreisen zufolge rund 6,7% der Aktien des Halbleiterherstellers für bis zu 813,5 Mio USD. Wie mit der Angelegenheit vertraute Personen am Montag sagten, werden rund 39 Mio Aktien in einer Spanne von 22.800 KRW bis 23.500 KRW je Aktie angeboten. Hynix ist der nach Umsatz zweitgrößte Hersteller von PC-Speicherchips. Marktführer in diesem Segment ist die Samsung Electronics Co.

HONGKONG (Dow Jones)--Gläubiger der südkoreanischen Hynix verkaufen Kreisen zufolge rund 6,7% der Aktien des Halbleiterherstellers für bis zu 813,5 Mio USD. Wie mit der Angelegenheit vertraute Personen am Montag sagten, werden rund 39 Mio Aktien in einer Spanne von 22.800 KRW bis 23.500 KRW je Aktie angeboten. Hynix ist der nach Umsatz zweitgrößte Hersteller von PC-Speicherchips. Marktführer in diesem Segment ist die Samsung Electronics Co.

Der geplante Blockverkauf durch die Gläubiger folge auf zwei erfolglose Versuche, einen Teil ihres 28%-Anteils an Hynix abzustoßen. Eine Sprecherin des südkoreanischen Konzerns wollte sich zu den Informationen nicht äußern.

Im November hatte der südkoreanische Mischkonzern Hyosung Corp sein Gebot für eine Kontrollmehrheit an der Hynix Semiconductor Inc zurückgezogen. Ein erster Anlauf zum kompletten Ausstieg der Gläubigerbanken, die derzeit rund 28% an Hynix halten, war vor dem Hintergrund Anfang 2009 hatten die Banken dem Hynix-Konzern zusätzliche finanzielle Unterstützung zugesagt, um Befürchtungen über dessen finanzielle Stabilität zu zerstreuen

Die Beteiligung der Banken rührt aus dem Jahr 2001. Seinerzeit hatten die Institute das Unternehmen mit massiven Schuldenswaps vor dem Kollaps bewahrt. Im Zuge von Bezugrechtsemissionen sank der Bankenanteil an Hynix 2008 auf 28,07% von bis dato 36%.

Webseite: www.hynix.com - Von Amy Or und Nisha Gopalan, Dow Jones Newswires; +49 (69) 29725 110; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/kla/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.