Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2010

Hynix schreibt dank Branchenerholung im 4Q wieder Gewinn

Von Jung-Ah Lee DOW JONES NEWSWIRES

Von Jung-Ah Lee DOW JONES NEWSWIRES

SEOUL (Dow Jones)--Der südkoreanische Halbleiterhersteller Hynix hat dank der Branchenerholung im vierten Quartal 2009 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Für die drei Monate per Ende Dezember wies die Hynix Semiconductor Inc am Donnerstag einen Nettogewinn von 657 Mrd KRW (umgerechnet 577 Mio USD) bei einem Umsatzplus von 85% auf 2,80 Bill KRW aus. Operativ wurden 708 Mrd KRW verdient. In der Vorjahresperiode musste Hynix noch einen Nettoverlust von 1,69 Bill KRW und einen Betriebsverlust von 802 Mrd KRW bilanzieren.

"Seitdem die Weltwirtschaft in eine Phase der Erholung eingetreten ist, rechnen wir mit einem weiteren Wachstum der Chip-Nachfrage", sagte Hynix-CFO Kim Min-chul während einer Telefonkonferenz. Die Preise hätten sich in den vergangenen drei Monaten erholt. So legte der Durchschnittspreis bei den DRAM-Chips im Schlussquartal um 26% zu.

Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres, traditionell das Schwächste bei den Halbleiterproduzenten, dürfte der Durchschnittspreis für DRAM-Chips nach Einschätzung von Kim prozentual im einstelligen mittleren Bereich fallen. Auf Gesamtjahressicht sieht er aber dann wieder einen Anstieg im einstelligen mittleren Prozentbereich.

Für die NAND-Speicherchips, die vor allem in Digitalkameras und MP3-Playern eingesetzt werden, rechnet der Manager mit einem Preisrückgang in einer Spanne von 14% bis 17% in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres. Im Gesamtjahr könnte der Preis sogar um 30% sinken, fügte er hinzu.

Hynix ist der nach Umsatz zweitgrößte Chiphersteller weltweit nach Samsung Electronics. Am Mittwoch hatten bereits die Wettbewerber Nanya Technology und Inotera Memories für die vergangenen drei Monate wieder schwarze Zahlen berichtet. Insgesamt hatte die Halbleiterbranche im Jahr 2009 den schlimmsten Umsatzrückgang in ihrer Geschichte zu beklagen. Nach Einschätzung von Marktforschungsinstituten lag der Rückgang bei 11%.

Für das laufende Jahr gehen Beobachter von einem erneuten Aufschwung für Chip-Hersteller aus. Der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA) geht von einem Umsatzzuwachs von 10% aus. 2011 soll das Wachstum noch einmal 8% erreichen.

Webseite: www.hynix.co.kr -Von Jung-Ah Lee, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/cbr/rio

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.