Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nur 123000 Kunden


21.03.2003 - 

I-Mode-Dienst startet als Flop

HANNOVER (CW) - Lange Gesichter bei E-Plus. Ein Jahr nach dem Start des I-Mode-Dienstes auf der CeBIT musste der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber jetzt an gleicher Stelle mangelndes Kundeninteresse an dem multimedialen Handy-Service eingestehen. Laut E-Plus-Chef Uwe Bergheim konnte der Provider nur 123000 Teilnehmer gewinnen. Damit blieb der Anbieter weit hinter den selbst gesteckten Erwartungen zurück, die zwischen 400000 und 600000 Konsumenten lagen. Bergheim führte das undurchsichtige Tarifsystem als eine der Ursachen an. Marktbeobachter verfolgen die Entwicklung des I-Mode-Dienstes mit besonderem Interesse, weil er als Vorläufer für die dritte Mobilfunkgeneration gilt und Aufschluss über die künftige Kundennachfrage für UMTS geben soll. (pg)