Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1990 - 

Office Automation leichter gemacht

IBD unterstützt Windows- und DOS-Anwender mit Office Tools

FRANKFURT (pi) - Die Reihe "Office Tools" von der IBD GmbH, Frankfurt, greift Anwendern im Office-Automation-Bereich unter die Arme, die mit DOS und Windows 3.0 arbeiten.

Bei den Tools handelt es sich um "Insert", "Winsert" und "Notebase Windows 3.0". Das speicherresident zu ladende DOS-Tool Insert erlaubt den Zugriff auf zehn unterschiedliche Datenbankformate, wobei die DB-Anwendungen sowohl auf dem lokalen PC als auch auf einem Server deponiert sein können.

Mit dem Softwarewerkzeug kann der Anwender direkt aus einer Textverarbeitung auf Daten, unter anderem von Dbase, F&A, Paradox, Open Access II und Super DB2, zugreifen und diese in die Textapplikation übernehmen.

Insert läßt sich auch als Suchinstrument verwenden und kann aus Anwendungen heraus zum Recherchieren genutzt werden, ohne daß der Benutzer in das jeweilige Datenbanksystem einsteigen muß. Das Tool beinhaltet einen Macrorecorder, der feste Aufbauten zur Übernahme in andere Programme zuläßt. Insert wird unter der Bezeichnung Winsert für Windows 3.0 vertrieben werden.

Das dritte Tool, Notebase für Windows 3.0, dient zur Verwaltung von Kundendaten, Terminen, Notizen und Vereinbarungen auf dem PC und deren Übergabe an die Textverarbeitung Winword oder das Tabellenkalkulations-Programm Excel. Die Notizblock-funktion von Windows 3.0 kann als Anbindung zu Datenbanken genutzt werden, Daten lassen sich in beiden Richtungen übertragen. Außerdem unterstützt Notebase Serienbrief-Funktionen. Auch mit diesem Tool ist die Suche in Datenbanken nach verschiedensten Kriterien möglich.

Die Software ist netzwerkfähig und bietet eine Mail-Funktion. Insert und Winsert kosten etwa 200 Mark, Notebase für Windows 3.0 ist für 100 Mark mehr zu haben. Insert steht ab sofort, die beiden anderen Tools ab September 1990 zur Verfügung.

Informationen: IBD GmbH, Ziegelhüttenweg 35, 6000 Frankfurt/M. 70