Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1984

IBM: 500 Millionen Mark für Mikrobereich

BOCA RATON (CW) - Etwa 500 Millionen Dollar will die IBM Entry Systems Division, zuständig für die Mikrocomputer in Boca Raton, für die Expansion im laufenden Jahr investieren.

Ein Drittel dieser Summe soll nach Mitteilungen von IBM für den Bau neuer Produktionsstätten verwendet werden. Die verbleibenden zwei Drittel verteilen sich auf die Entwicklung neuer Systeme und Fertigungsanlagen sowie auf Test- und Forschungs-Equipment.

Derzeit läuft einer Meldung von IDB zufolge alle 15 Sekunden ein IBM-Mikro vom Band. Der Ausstoß soll bis Ende des Jahres auf sieben Sekunden hochgerüstet werden, was einer Verdoppelung der Kapazität gleichkäme. In den letzten acht Wochen des vergangenen Jahres wurden, so IDB, mehr Geräte der gesamten IBM-Mikro-Palette verkauft als in den Jahren 1981 und 1982.

Auf dem Softwaremarkt bietet IBM 5500 Anwendungen für Arbeitsplatzcomputer an. Bis zum Ende dieses Jahres hofft der Marktriese, rund 11 000 Applikationen offerieren zu können.