Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.07.1983 - 

Schreibsystem mit erweiterten Funktionen:

IBM 6580 auch für Präsentationsgrafik

STUTTGART ( pi) - Mit neuen Zusatz-Lizenzprogrammen für die Programme "Text 4 und 8", einer Preisreduzierung für bereits angekündigte Systemkomponenten sowie Funktions- und Hardwareerweiterungen gibt die IBM Deutschland GmbH Produkterweiterungen für das Schreibsystem IBM 6580 zum Vertrieb frei.

Neue Modelle der Bildschirmeinheit des Systems IBM 6580 mit 384 KB und 448 KB Hauptspeicher unterstützen die Lizenzprogramme und Funktionserweiterungen.

Das Lizenzprogramm "Diagramme" ermöglicht neue, menügesteuerte Anwendungen der Präsentationsgrafik. Damit können frei gestaltete Darstellungen am Bildschirm bearbeitet werden.

Mit der Funktionserweiterung "Formeldruck" für das Lizenzprogramm "Text 6" werden Dokumente mit häufigem Schrifttypenwechsel in mehreren Durchgängen gedruckt.

Über das Lizenzprogramm "IBM 3270 Direktanschluß" kann das Schreibsystem als Mehrfunktionsstation sowohl für die Textverarbeitung als auch für Anwendungen der Datenverarbeitung eingesetzt werden, für die bisher ein Datensichtgerät IBM 3278 benötigt wurde. Dazu wird die IBM 6580 über Koaxialkabel mit den Steuereinheiten IBM 3274/3276, den Rechnern IBM 4321/4331 oder der Steuereinheit IBM 4701 des Bankensystems verbunden.

Das Lizenzprogramm "IBM 3270 Datenstromverträglichkeit" erlaubt es, vom Textverarbeitungs-Modlus in den 3270-Datenstations-Modus und umgekehrt zu schalten.

Das Zusatzprogramm "IBM Displaywriter - 3277 Device E$nulation/Document Transfer" emuliert eine Datenstation IBM 3277 und ermöglicht den Anschluß der IBM 66580 über Koaxialkabel an die Steureinheiten IBM 3271, 3272 oder 3274. Damit kann ein Austausch von Dokumenten oder Dateien zwischen einer IBM 6580 und einem entsprechend programmierten IBM-Rechner unter dem Betriebssystem VM/CMS erfolgen, teilen die Stuttgarter mit.

Ebenfalls unterstützt wird jetzt der Austausch von Dokumenten in editierbarer Form zwischen dem Schreibsystem IBM 6580 und einem Informationssystem IBM 8100, das das Betriebssystem DPCX/DOSF verwendet. Der Anschluß der IBM 6580 an die Einheiten IBM 3274 und 3276 erfolgt entweder direkt (Data Link Adapter) oder über lokale und entfernte Ringleitungen.