Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.2004

IBM-Blades mit Topspin vernetzt

Die IBM hat angekündigt, ihre kompakten "Bladecenter"-Server mit "Infiniband I/O" von Topspin, Spezialist für Grid-Computing, auszustatten. Nach Angaben der Hersteller handelt es sich dabei um die erste Blade-Lösung mit der schnellen Verbindungstechnik. Erste entsprechende Systeme sollen ab Dezember dieses Jahres auf den Markt kommen.

Mit Infiniband I/O sollen standardisierte Blade-Server Performance, Skalierbarkeit und Kontrollfunktionen bieten, die sonst nur von hochperformanten Datenzentren bekannt sind. Die Topspin-Lösung besteht aus einem "IB-Switch"-Modul sowie aus der Erweiterungskarte "IB HCA" und ermöglicht Datenübertragungen zum Chassis und zum RDMA (Remote Direct Memory Access) mit einer Bandbreite von 80 Gigabit. (lex)