Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.2003 - 

22 Prozent Marktanteil

IBM bleibt größter Outsourcing-Anbieter

FRAMINGHAM (IDG) - Berechnungen der US-amerikanischen Marktforscher von IDC zufolge gaben Anwender im vergangenen Jahr weltweit 68,5 Milliarden Dollar für IT-Outsourcing-Dienste aus. Unangefochtener Marktführer ist IBM mit anteiligen 22 Prozent beziehungsweise Jahreseinnahmen von 15,3 Milliarden Dollar. Auf den Rängen folgen EDS (11,1 Milliarden Dollar), CSC (3,8 Milliarden Dollar) und Fujitsu (3,3 Milliarden Dollar). Platz fünf belegt Hewlett-Packard mit 1,23 Milliarden Dollar Outsourcing-Einnahmen. IDC stuft diesen Anbieter als schnell wachsenden Herausforderer ein. Zudem rechnen die Marktforscher damit, dass lokale Größen wie T-Systems, NEC und Cap Gemini Ernst & Young den US-amerikanischen Outsourcing-Markt angreifen werden. In den nächsten fünf Jahren soll der weltweite Markt um durchschnittlich 7,7 Prozent wachsen. (jha)