Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1996 - 

Mehrfacher Tour-de-France-Sieger Greg LeMond kauft 400 000. AS400

IBM bringt Einstiegs-Server für den Midrange- und PC-Bereich

25.10.1996

Das AS/400-System mit der Typenbezeichnung "9401-1502 wird in vier Paketen aus Hard- und vorinstallierter Software angeboten. Die Midrange-Maschine wird ab Anfang November 1996 verfügbar sein. Die Preise für das Einstiegssystem beginnen bei 13000 Mark. Installiert ist das Betriebssystem OS/400 in der Version 3.7, das die IBM in wesentlichen Teilen umgeschrieben und an die RISC-Architektur der neuen AS/400-Modelle angepaßt hat. Windows-NT-, Unix- und Macintosh-Clients werden unterstützt, schreibt das Unternehmen.

Zudem stellte Big Blue eine Komplettlösung für das PC-Segment vor: Das Angebot des PC Server 320 umfaßt sowohl den Rechner als auch Groupware- und Internet-Software. Ab knapp 21000 Mark können Interessenten eine komplettes Paket aus Hard- und Software kaufen.

Außerdem meldete die IBM, daß sie zum 400000. Mal eine AS/400 installiert hat. Hierbei handelt es sich um eines der jetzt vorgestellten Entry-Systeme. Der offensichtlich sehr zufriedene Käufer ist niemand anderes als Greg LeMond, dreimaliger Tour-de-France-Gewinner (1986, 1989 und 1990) und Sieger der Tour de l'Avenir (1982) sowie des Weltchampionats der Radprofis (1989).

Unvergessen ist sein Triumph 1989, als LeMond auf der letzten Etappe nach Paris den in der Gesamtwertung mit 50 Sekunden führenden Franzosen Laurent Fignon nicht nur einholte, sondern mit acht Sekunden Vorsprung um den Tour-Sieg brachte - die knappste Entscheidung aller Zeiten der Tour der Leiden. Zwei Jahre zuvor hatte LeMond schwerste Verletzungen bei einem Jagdunfall erlitten, die seine Karriere zu beenden schienen.

Mittlerweile ist er allem Anschein nach wieder sehr glücklich. Nicht wenig scheint zu diesem Hochgefühl die neue AS/400 beizutragen. Die nämlich "läuft", so zitiert die IBM den Rad-Champion vergangener Tage, "praktisch wie von selbst" - eine Erfahrung, die LeMond in seiner Zeit als Leistungssportler leider nie machen konnte und deshalb um so mehr schätzen dürfte.