Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.03.1980

IBM Corp.: SNA zugänglicher machen:VM370-Ausbau nur noch gegen Kasse

WHITE PLAINS (je) - Einen kostenfreien Ausbau des Betriebssystems VM/ 370 wird es nicht mehr geben, kündigte IBM (USA) unlängst an; stattdessen werden monatliche Lizenzgebühren zu zahlen sein. VM/370 SCP (System Control Program) soll nur noch minimal - wenn überhaupt - ausgebaut werden. Gleiches gilt für VM/BSE-(Basic System Extensions-) und VM/SE-{System Extensions-)Programme.

Die neu vorgestellten VM/370-Features sollen das Arbeiten in SNA-Netzen speziell auf Terminal-Ebene erleichtern. Basis-Package ist VM/SP (System Product), lieferbar ab September '80. Es erfordert 384 K und unterstützt die Systeme/370-158MP (Multiprocessor), 168MP und 3033MP mit maximal 32 Kanälen pro Konfiguration.

Zusammen mit VM/370 Release 6 sorgt VM/SP unter anderem für einen erweiterten AP-(Attached Processor-)Support, stellt einen CMS-(Conversational Monitor System-)Editor und einen Exec-Interpreter zur Verfügung, unterstützt die IBM-Modelle 3278-5 und 3279-Bildschirmterminals und ermöglicht die Steuerung mehrerer virtueller Maschinen über eine Konsole.

Weitere VM/370-Features - für /370- und 4300-Prozessoren und unter VM/SP - sind VM/VCNA (VTAM Communications Network Application), OS/VS1 BPE (Basic Programming Extensions), RSCS-(Remote Spooling Communications Subsystem-)Networking Release 2 sowie eine VM/Pass Through-Facility. Die genannten Features werden teils noch in diesem Frühjahr, teils erst 1981 lieferbar sein.