Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.1986

IBM: COS-Mitglied Nr. 21

NEW YORK/WASHINGTON(CW) - An die Spitze einer Bewegung versucht sich wieder einmal nachträglich die IBM Corp. zu setzen. Nach Agenturmeldungen bestätigte die kürzlich gegründete Non-Profit-Organization COS (Corporation for Open Systems),daß Big Blue der Gruppe als einundzwanzigstes Mitglied beigetreten ist.COS-Ziel ist es, den weltweiten Durchbruch für das OSI-Siebenschichten-Kommunikationsmodell als Konkurrenz zur SNA-Architectur des Marktführers zu erreichen (OSI = Open Systems Interconection).

An der amerikanischen OSI-Gruppierung sind unter anderem DEC, Burroughs, AT&T,NCR, Control Data, NAS, Amdahl und andere beteiligt. Große europäische und japanische Unternehmen hatten sich schon früher zu ähnlichen Instiutionen mit dem gleichen Ziel zusammengeschlossen, zum Beispiel "Spag" (siehe CW 6/86, Seite 1, "Auch Japaner unterstützen jetzt OSI").Auch PC-Hersteller Apple hat sich neuerdings in die US-Gemeinschaft der OSI-Befürworter eingereiht.