Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.1975 - 

Standard-Software für IBM System 32

IBM definiert die Zielgruppen

NTA - Die IBM denkt und handelt marktorientiert. Hierin unterscheidet sie sich von den meisten Mitbewerbern. Kein anderer Hersteller bereitet Marketing-Entscheidungen so gründlich vor: durch systematische und kontinuierliche Marktbeobachtung. Potentielle Anwender werden nicht erst nach der Freigabe eines Systems gesucht, sondern bereits vor der Entwicklungsphase definiert. Es ist daher nicht verwunderlich, daß gleichzeitig mit der Hardware-Ankündigung die ersten Standard-Anwendungs-Pakete für die angesprochenen Zielgruppen vorgestellt werden.

Vier Anwendungspakete

In Atlanta wurden für das bisher kleinste und billigste IBM-System vier Anwendungs-Software-Pakete präsentiert. Für die Bauindustrie hat IBM ein Paket von Programmen entwickelt, mit dem es auch kleinen Unternehmen möglich sein wird, eine EDV-Organisation aufzubauen und täglich aktuelle Management- und Verwaltungs-lnformationen zur Verfügung zu haben. Das Programm-Paket kostet monatlich 20 bis 1O0 Dollar, je nach Zahl der benötigten Programme. Außerdem wird eine Grundgebühr von 470 bis 2330 Dolar berechnet.

Schlüsselfertiges System für 868 Dollar Miete

Ein anderes Anwendungspaket wird Krankenhäusern angeboten. Eine System /32 - Konfiguration mit der Standard-Anwendungs- Software für ein Krankenhaus mit etwa 100 Betten kostete bei einem 3-Jahres-Leasing - Vertrag 2 000 Dollar Grundgebühr und monatlich 868 Dollar. Das Krankenhaus-Paket umfaßt Patientenabrechnung, Lohn-Gehaltsabrechnung, Debitoren-Kreditoren-Buchhaltung und Finanzbuchhaltung.

Dritte Zielgruppe für das System /32 bilden kleine und mittlere Unternehmen des Lebensmittelgroßhandels.

Das Software-Paket, welches alle wesentlichen Anwendungen beinhaltet, kostet monatlich 140 Dollar und eine Grundgebühr von 2975 Dollar.

Mitgliederorganisationen und Verbände schließlich wurden als vierte Zielgruppe für das neue System angesprochen. Auch für diese Unternehmen ist ein Software-Paket fertiggestellt, das monatlich 62 Dollar kostet bei einer Grundgebühr von 1485 Dollar.

MDT-Konkurrenz in Deutschland

Die Auswahl dieser vier Zielgruppen ist wohl in erster Linie an den Bedürfnissen des amerikanischen Marktes orientiert. Der Unterschied zum deutschen Markt ist nicht unerheblich. In USA ist das System /32 in seiner Größenklasse nahezu konkurrenzlos. In Deutschland dagegen gibt es etwa 35 000 instalierte MDT-Anlagen, die sich bereits mit Erfolg in den potentiellen /32-Anwendungen durchgesetzt haben. Es ist daher zu erwarten, daß die IBM Deutschland mit einer eigenen Marketingstrategie im Kleinrechnermarkt aufwarten wird.