Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1997

IBM-Drucker werden billiger

STUTTGART (pi) - Die IBM Printing Systems Division hat eine sofortige Preissenkung um 40 Prozent für die "IBM Network Color Printer" bekanntgegeben. Nach dem Auslaufen der Kooperationsverträge mit Lexmark im Frühjahr 1996 will Big Blue mit eigenen Produkten für eine Neupositionierung im Markt hochwertiger Farblaserdrucker sorgen. Der IBM Network Color Printer arbeitet mit einem 100-Megahertz-Prozessor sowie einer 341-MB-Festplatte und kann nach Auskunft des Herstellers bis zu drei Grafikseiten pro Minute drucken. Ein zweiter Raster-Image-Prozessor bereitet währenddessen den Aufbau der folgenden Seite vor ("RIP-While-Print"-Technologie).

Der Drucker bietet neben einer parallelen Schnittstelle auch einen Ethernet- und Token-Ring-Anschluß und unterstützt "Adobe Postscript Level 2". Bei einem Preis von etwa 10000 Mark werden Anwender mit einem Druckvolumen von 15000 Seiten pro Monat angesprochen.