Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Projekt Edge of Network umfasst eine Fülle neuer Geräte


11.02.2000 - 

IBM enthüllt Pläne für die Post-PC-Ära

MÜNCHEN (CW/IDG) - Mit dem Projekt Edge of Network (EON) reagiert IBM auf die Bemühungen der Konkurrenten im Markt für PC-ähnliche Internet-Zugangsgeräte. EON umfasst eine Reihe neuer Web-fähiger Rechner und zugehöriger Dienstleistungen. Big Blue hofft damit nicht zuletzt, der kränkelnden PC-Sparte auf die Sprünge zu helfen.

Gegen Ende letzten Jahres kündigten PC-Anbieter wie Compaq ("Ipaq"), Hewlett-Packard ("E-PC") und Dell ("Web-PC") eine Reihe von PC-ähnlichen Rechnern an, die speziell für den Zugang ins weltweite Netz eingerichtet sein sollten. IBM hatte noch nichts Konkretes vorzuweisen, verwies aber auf seine EON-Strategie, die weit mehr umfassen sollte als nur abgespeckte Internet-PCs.

Der jüngsten Ankündigung zufolge sieht EON eine Fülle von Rechnern vor, die an den Endpunkten der Anwendernetze ("Edge of Network") installiert sind. Dazu zählen die viel zitierten Internet-Appliances mit breitbandigem Netzanschluss ebenso wie Wearable PCs, neue Notebooks und Web-Caching-Server.

"Dies ist eine alles umfassende Strategie und kein Krieg zwischen Network Computern und PCs", rührte David McAughtry, Vice President Marketing für EON und Net Devices, die Werbetrommel.

Von der Konkurrenz abgrenzen will sich IBM mit einem kompletten Lösungsangebot für seine Kunden. Neben der Hardware sollen auch Netzverbindungen und die entsprechenden Dienstleistungen vermarktet werden. Der Hersteller kündigte dazu diverse Kooperationen an.