Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1992

IBM entwickelt mit Canon Notebook

TOKIO (IDG/vwd) - Die derzeit kooperationsfreudige IBM Corp. nimmt japanisches Know-how in Anspruch. Wie die Nachrichtenagentur "vwd" meldet, haben Big Blue und die Canon Inc. ein Abkommen getroffen, das die gemeinsame Entwicklung eines Notebooks vorsieht.

Ein Canon-Sprecher teilte den Angaben zufolge mit, daß der Rechner auf dem PS/2-Notebook, Modell 55, basiert und über einen eingebauten Tintenstrahl-Drucker von Canon (Bubble-Jet) verfügt. Die Entwicklungsarbeit habe man bereits vor einem Jahr aufgenommen, äußerte der Japaner in Tokio. Mitte 1993 soll das Produkt von Canon und IBM vermarktet werden. Es sei geplant, daß Canon die Notebooks produziere und in Japan unter eigenem Label anbiete. IBM offeriert die Geräte den Informationen zufolge als OEM-Ware. Außerdem wurde bekannt, daß dies nicht die einzige Zusammenarbeit der beiden Unternehmen sein soll. Die Armonker hätten auch Interesse an LCD-Entwicklungen. Langfristig sei zudem anzunehmen, daß Big Blue nach der Laserprinter-Technologie von Canon schielen werde, um die eigenen Laserdrucker zu verbessern, schätzt der Tokioter Branchenanalyst Kezo Kawamura.