Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.1996

IBM entwickelt Werkzeug fuer DB2-Datenbank

MUENCHEN (IDG) - Die IBM hat ein Tool fuer den Betatest freigegeben, mit dem Entwickler Stored Procedures fuer DB2- Datenbanken in Basic erstellen koennen. Die damit erstellten Programme sind mit Microsofts "Visual Basic" kompatibel.

Das Werkzeug mit dem Namen "Databasic" soll den Einsatz von Stored Procedures in DB2-Umgebungen foerdern. Im Vergleich zur Konkurrenz finden sich bei DB2-Installationen solche in der Datenbank abgelegten Programme nur relativ selten. Das Produkt unterstuetzt die DB2-Versionen fuer OS/2 und AIX.

Datenbankverwalter koennen mit dem neuen IBM-Tool Programme lokal auf dem Desktop-Rechner entwickeln und testen. Erst das fertige Modul wird dann in der Datenbank abgelegt.