Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.1994

IBM erprobt Spracherkennung am Power-PC-PDA

PARIS (IDG) - IBM testet gerade den ersten digitalen Assistenten (Personal Digital Assistant = PDA) mit Power-PC-Prozessor. Der tragbare Rechner dient als Diktiergeraet und digitalisiert pro Minute 65 Worte mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von 96 Prozent. Die Spracherkennung umfasst ein englisches Lexikon mit 80000 Worten, wobei die abgeleiteten und zusammengesetzten Begriffe schon mitgezaehlt sind, sagte Martin Clague, Leiter von IBMs Abteilung fuer Client-Server-Systeme. Das Programm werde zur Zeit noch weiterentwickelt, um die Trefferquote noch naeher an die 100-Prozent-Marke zu bringen, doch sei, was dazu noch fehle, am schwersten zu erreichen. Der Markteinfuehrungstermin steht noch nicht fest, weder fuer die Software noch fuer den Rechner oder den eingebauten Power-PC-Prozessor, der in puncto Energie- und Platzbedarf speziell an die Gegebenheiten in einem tragbaren Rechner angepasst wurde.

Au Mehl, Walter