Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1996 - 

Auch mit Windows NT zu haben

IBM erweitert Notebook-Reihe Thinkpad erheblich

Die Tragbaren "365XD" und "365X" sind nun auch mit dem schnelleren Pentium-Chip (133 statt 120 Megahertz) sowie einem 11,3-Zoll-Display zu haben. Zudem hat Big Blue für Multimedia-Fähigkeiten gesorgt und Lautsprecher, Mikrofon und einen Audioanschluß eingebaut. Ein CD-ROM-Laufwerk mit sechsfacher Geschwindigkeit wird werksseitig beim Spitzenmodell der Klasse, dem neuen "365XD", mitgeliefert. Ansonsten muß sich der Anwender mit dem vierfachen Tempo begnügen. Die Festplattenkapazitäten reichen von 810 MB bis 1,35 GB. Alle Notebooks der 365-Serie wiegen unter drei Kilogramm. Die Preise beginnen bei rund 5130 Mark.

Wer mehr ausgeben will, wird sich für die 760-Familie entscheiden, deren Pentium-Prozessor mit 133 oder 150 Megahertz getaktet ist. Der Hauptspeicher umfaßt standardmäßig 16 MB (außer ein Modell mit 8 MB), der sich auf 104 MB ausbauen läßt.

Die Topgeräte "760E" und "ED" kommen mit 64-Bit-Grafikkarte sowie 2 MB Video-RAM und stellen zudem auch MPEG-1- und -2-Dateien in voller Bildgröße dar. Eingebaut ist IBMs Media-Prozessor, der Audio- und Kommunikationsaufgaben, übernimmt, MIDI- und WAV-Unterstützung bietet, Soundblaster-Pro unterstützt und für Daten- (28,8 Baud) und Faxübertragung (14,4 Baud) sorgt.

Die Diagonale der TFT-Displays mißt bei fast allen Notebooks der 760-Familie 12,1 Zoll (Ausnahme: das Gerät mit 8 MB RAM). Zu wählen ist zwischen XGA- und SVGA-Darstellung. Zwei Modelle der Familie kommen standardmäßig mit eingebautem CD-ROM-Laufwerk, bei den anderen muß es extra bestellt werden. Die Preise für die 760-Serie beginnen bei knapp 6900 Mark.

IBM liefert alle Thinkpads mit Windows 95 außer dem Modell "760EL-X4k", das Windows NT 4.0 aufgespielt hat.