Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Prozesse entwickeln

IBM erweitert sein Integrationsportfolio

14.03.2003

MÜNCHEN (CW) - Mit "Websphere Business Integration Modeler" und "Websphere Business Integration Monitor" hat IBM seine Software zur Anwendungsintegration um zwei Module für den Entwurf, die Entwicklung und den Einsatz von Geschäftsprozessen auf der Basis der Java 2 Enterprise Edition (J2EE) ergänzt. Die Tools stammen aus den Übernahmen des Spezialisten für Enterprise Application Integration (EAI) Crossworlds und Holsofx und sollen es erlauben, über eine grafische Benutzeroberfläche ausführbaren Java-Code mit Hilfe von Prozess-Templates zu erstellen und die Abläufe später zu überwachen. Angekündigt ist ferner Version 4.2 des "Websphere Integration Server", der zur Prozess- und Anwendungsintegration dient. Dieser soll neben den neuen Modulen vor allem eine eigenentwickelte Java Virtual Machine erhalten, um eine einheitliche Umgebung für Konfiguration und Programmierung bieten zu können. Der Server ist Teil der Websphere-Plattform, die eine integrierte Umgebung für die diversen Szenarien der Anwendungsintegration verheißt. (as)