Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.1980 - 

Spekulationen über die Kreditverwendung:

IBM finanziert die Systeme der 80er

CALGARY/ALBERTA (CW) - Ihre Systeme für die 80er Jahre wird die IBM mit den Krediten finanzieren, die sie in den vergangenen Monaten aufgenommen hat. Diese Vermutung äußerte Computerprophet Charles Lecht auf dem ersten kanadischen "Western Computer Kongreß".

Neben ihrem durchschnittlichen Jahresgewinn zwischen sechs und sieben

Milliarden Dollar netto stehen dem Marktriesen aus eingeräumten Kreditlinien weitere 1,5 Milliarden Dollar zur Verfügung. Diese Mittel, so erklärte Lecht in einem Interview mit Computing Canada, werden zur Entwicklung einer neuen Rechnerserie sowie zur Aufstockung der Barmittel verwandt, die während der letzten Rezession etwas spärlicher flossen. Einer der neuen, nach amerikanischen Bergen benannter Rechner dürfte laut Lecht spätestens im dritten Quartal dieses Jahres angekündigt werden.

Die Serie Iroquois soll größer als die Modelle der Reihe 4300 sein. Sie werde außerdem über eine völlig andere Architektur verfügen.