Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hoher Kapitalbedarf:


25.01.1980 - 

IBM finanziert sich bei Saudis

ARMONK/STUTTGART (CW) - "Unersättlich" nennen Beobachter den Kapitalbedarf der International Business Machines Corp. Die jetzt aufgenommenen Mittel decken nach Mitteilung aus der Gesellschaft auch weiter nur einen Teil der notwendigen Finanzmittel.

Bei der saudi-arabischen Währungsbehörde brachte die IBM Corp. eine Anleihe in Höhe von 300 Millionen Dollar unter. Sie ist ausgestattet mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Zinssatz von 10,8 Prozent. Salomon Brothers und die Merrill Lynch White Weld Capital Markets Group übernehmen die Privatplazierung. Als Verwendungszweck nennt die New Yorker Times Investitionen in Fertigungsstätten und die Finanzierung von Mietmaschinen. Die zahlreichen Neuankündigungen der IBM, so ein Sprecher der Gesellschaft, führten zu einem hohen Auftragseingang, der vorfinanziert werden müsse,

Im Oktober hatte die IBM Notes und Bonds von zusammen einer Milliarde Dollar am öffentlichen Kapitalmarkt plaziert, im Dezember legte IBM France eine Euroanleihe über 120 Millionen Francs auf.