Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1991 - 

Alte Gebührenstruktur zahlt sich nicht aus

IBM gewährt Preisnachlaß für High-end-Version von Netview

FRAMINGHAM (IDG) - IBM hat eine drastische Senkung der Lizenzgebühren für die Host-Version 2 des Netz-Management-Systems Netview angekündigt. Das Unternehmen zieht damit die Konsequenz aus der Reaktion der Anwender, die verstärkt auf die bereits seit längerem verbilligte Front-end-Version zurückgegriffen haben.

Nach Angaben von Big Blue ist die Kostenreduktion wirksam beim Erwerb der Front-end-Version 2 jenseits der Modellgruppe 30, beim Kauf der Host-Version gilt der Preisnachlaß oberhalb Modellgruppe 29. So wird zum Beispiel in den USA die neue Gebührenstruktur nach Angaben des Unternehmens die monatliche Lizenzgebühr für die Host-orientierte Netview-Version 2 auf MVS/XA, Modellgruppe 50 um 3453 Dollar auf 1822 Dollar reduzieren. Der Preis für die vergleichbare Netview-Version 1.1 liegt dann bei 1300 Dollar.

Für Modellgruppen unterhalb des genannten "Dreh- und Angelpunktes" werden, so ein Firmensprecher, geringfügig über der neuen Preisstruktur liegen. Für Anwender, die Migrationspläne noch aufgrund der alten Preisstruktur hatten, hält IBM jedoch einen Ausweg bereit. Alle Kunden, die Netview-Version 2, bis zum 30. Juni 1991 installieren, müssen bis zum Jahresende die niedrigeren Softwarekosten (Stand 5. September 1990) entrichten.