Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1982

IBM gewinnt Einblick in Intel-Entwicklung

SANTA CLARA/STUTTGART (nw) - Mitmischen will die IBM jetzt auch bei dem Herstellungsverfahren für dynamische 64-KBit-RAM-Speicherbausteine der Intel Corp.

Die beiden Unternehmen haben ein entsprechendes Technologieabkommen unterzeichnet, das Big Blue die Fertigungs- und Entwurfsinformationen der Intel-Techniker sichert. Diese 64-KBit-RAM-Speicher werden in Computersystemen unterschiedlicher

Größenordnungen eingesetzt. IBM will die Technologie auch in seinem Werk in Burlington, Vermont/USA, implementieren. Nach wie vor werde jedoch, wie die IBM Deutschland versichert, die Speicherproduktion noch nach IBM-Methode vorgenommen. Das Abkommen stelle lediglich eine Option dar. Die modernste IBM-Fertigungsstätte liegt der deutschen Tochter zufolge immer noch im Werk Sindelfingen.