Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1996 - 

AS400-Manager leitet neue Division

IBM gründet NC-Geschäftseinheit

Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge soll die "Network Computer Division" die NC-Bemühungen innerhalb des IBM-Konzerns koordinieren und dabei helfen, Industriestandards zu setzen.

Die von Firmenchef Louis Gerstner verordnete Konzentration auf das NC-Geschäft könnte allerdings intern zu Problemen mit der PC-Division führen, mutmaßen Brancheninsider. Schon jetzt sende IBM sehr unterschiedliche Signale zum Thema Netzwerk-Computer aus. Einerseits werde der Hersteller bis zum Jahresende mit der Network Station auf den Markt kommen. Andererseits jedoch meldete die PC-Sparte kürzlich eine Allianz mit Intel, die das Ziel verfolge, die Betriebskosten herkömmlicher PCs zu senken. Das könnte das Hauptargument der NC-Protagonisten aushebeln.

IBM hat unterdessen mitgeteilt, das Betriebssystem "Java OS" und den Internet-Browser "Hotjava" von Sun Microsystems lizenziert zu haben. Der IBM-NC wird wahrscheinlich zur Comdex Fall in Las Vegas zusammen mit der Sun-Software offiziell vorgestellt werden. Weiteren Informationen zufolge überlegt Big Blue, einen NC für den mobilen Einsatz zu entwickeln. Die Basis dafür soll ein abgespecktes "Thinkpad"-Notebook bilden. Einige Analysten zeigten sich jedoch skeptisch bezüglich der Marktchancen derartiger Rechner.