Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.1997 - 

Weitere Add-on-Produkte für Notes

IBM hilft Lotus in das Großkundengeschäft

Für den Zugriff auf IBMs Middleware "MQ Series" bietet Lotus das Zusatzprodukt "Domino Connect" an, das über Lotusscript-Extensions zudem die Anbindung an IBM-CICS- und IMS-Anwendungen erlaubt. Über die Verknüpfung mit IBMs Transaktionssoftware ist Domino nicht mehr auf E-Mail und Workgroup-Anwendungen beschränkt, sondern eignet sich auch als Eingabesystem für Unternehmensdaten.

Das nächste Add-on für Notes mit der Bezeichnung "Domino Docmanager" soll die Groupware zum Dokumenten-Management befähigen. Es wird neben dem Modul "LN:DI" Check-in- und Check-out-Funktionen enthalten, mit dem der Zugriff auf Notes- und Web-Dokumente kontrolliert werden kann. Außerdem soll das Zusatzprodukt Tools zur Archivierung und Versionskontrolle umfassen.

Die Lotus-Übernahme kommt auch IBM selbst zugute. Laut der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" sehen Anwender die Portierung von Domino auf IBMs AS/400 und S/390 als klare Aufwertung dieser Plattformen.