Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.08.1989

IBM kauft sich für SAA Software-Know-how ein

MÜNCHEN (CW) - Die IBM sucht weiter nach Softwarepartnern für ihr SAA-Konzept. Zu diesem Zweck hat sich der Hardwarehersteller im Laufe des vergangenen halben Jahres in mindestens elf Unternehmen eingekauft. Hinzu kommen eine Reihe von SAA-Kooperationen (vergleiche Kasten, Seite 2).

Die neuesten Beteiligungen der IBM betreffen die Bachmann Information Systems Inc., Cambridge/ Massachusetts, die Index Technology, Inc. und die Knowledgeware Inc. aus Atlanta/Georgia. Alle drei Unternehmen sind in die Entwicklung des IBM-Repositories involviert, das in Kürze vorgestellt werden soll (vergleiche Seite 4, "IBMs Repository zielt auf den CASE-Markt"). Ohne diese "Meta-Datenbank" sind die in künftigen SAA-Umgebungen anfallenden Daten nicht zu verwalten.

Bachmann Information Systems soll dem Armonker Hardwareproduzenten im Rahmen der Repository-Entwicklung bei der Entwicklung von datenorientierten CASE-Systemen auf PS/2-Ebene helfen.

Von Knowledgeware, so die CW-Schwesterpublikation Computerworld, stammt das Datenmodell des IBM-Produkts, während Index Technology dafür ein Frontend-Tool erstellt.