Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.1985 - 

Toshiba Europa GmbH:

IBM-kompatible Mikros

Toshiba stellt In Hannover zwei neue Mikrocomputersysteme vor. Es handelt sich dabei um ein Tischgerät und um einen Tragbaren. Beide Geräte sind IBM-kompatibel.

Der Mikrocomputer "T 1500" kann das gesamte Spektrum der auf dem Markt befindlichen PC-Anwendungssoftware und Systemerweiterungen nutzen. In der Grundausstattung ist der Computer mit dem "Intel 8088" Mikroprozessor ausgestattet. Die Taktfrequenz beträgt dabei 4,8 MHz. 128 KB Systemspeicher, Color-Grafik-Adapter, Anschluß für LCD-Bildschirm, zwei slim-line Diskettenlaufwerke mit je 320/360 KB Kapazität, drei kompatible Erweiterungs-Steckplätze und MS-DOS sind weitere Merkmale. Die Einsatzmöglichkeiten werden mit einem grünen Bildschirm, Farbbildschirm, flachen LCD-Bildschirm mit 25 Zeilen x 80 Zeichen noch erweitert. Kommunikations-Adapter, Speichererweiterung bis 640 KB auf der Mutterplatine, Festplattenlaufwerk (10 MB) und 8087 Co-Prozessor gehören ebenfalls zum System.

Der tragbare Mikro "T 1100" im Aktenkoffer-Format ist ein Rechner, der mit seinem 16-Bit-Prozessor 80C88, 256 KB Arbeitsspeicher und 720 KB Diskettenlaufwerk ausgerüstet ist. Er wiegt 4,1 Kilogramm. Auf dem Flüssigkristall-Bildschirm sind bis zu 80 Zeichen darstellbar. Erweiterungsmöglichkeiten bestehen durch zusätzlich 256 KB Arbeitsspeicher, ein zweites externes Diskettenlaufwerk, Drucker, Farbbildschirm und die RS-232-Schnittstelle. Unterwegs wird das Gerät über eingebaute Batterien mit Strom versorgt, im Büro kann auf eine externe Stromversorgung zurückgegriffen und der Computer an einen vorhandenen Farbbildschirm angeschlossen werden.

Informationen: Toshiba Europa (I.E.) GmbH, IPS-Division, Hammer Landstraße 115,

4040 Neuss 1

Halle 18/E, Stand 201/301