Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.1984 - 

Low-Cost-Terminals in Farbe und Schwarzweiß:

IBM kündigt neue Dialogstationen an

STUTTGART (CW) - Zwei modular aufgebaute Bildschirmdialogstationen werden letzt von der IBM Deutschland GmbH angeboten. Das Farb-Datensichtgerät 3179 und das Datensichtgerät 3180 Modelle 1 und 2 zeichnen sich nach Aussage der Stuttgarter gegenüber installierten Geräten durch erweiterte Funktionen aus, die für die Benutzer Bedienungserleichterungen und vereinfachte Arbeitsabläufe bringen.

Das vollgepufferte Farb-Datensichtgerät 3179 kann über die Steuereinheit 3274 oder über die Datensichtstation 3276 an die Systeme 303X, 308X, 43XX, 8100 und /370 angeschlossen werden. Über Direktanschlüsse der Rechner 4321, 4331 und 4361 ist Dialog-Betrieb möglich. Auf dem 14-Zoll-Bildschirm lassen sich 1920 Zeichen in 24 Zeilen á 80 Zeichen darstellen.

Mit geringem Aufwand laßt sich das Gerät laut IBM schnell in bestehende Installationen und Netze einfügen. In den meisten Fällen können bestehende Anwendungen ohne Programmänderung die Farben Grün, Blau, Rot und Weiß nutzen. Mit der erweiterten Datenstromunterstützung lassen sich im 7-Farb-Modus zusätzlich noch die Farben Gelb, Türkis und Rosa auf Feld- und Zeichenbasis einsetzen. Unterstützt werden die Zeichensätze nach EBC-DIC 76 und APL.

Das Datensichtgerät IBM 3180- laßt sich flexibel an die wechselnden Bedingungen und Erfordernisse anpassen. Das Modell 1 ist an dieselben Systeme wie das Farb-Datensichtgerät IBM 3179 anzuschließen. Das Modell 2 ist mit dem Datensichtgerät IBM 5251 verträglich und kann deshalb in Netzwerke des Bildschirmsystems IBM 5250 integriert oder direkt an die Systeme /36 und /38 angeschlossen werden.

Die Zeichendarstellung ist flimmerfrei und übersichtlich auf einer 15-Zoll-Kathodenstrahlröhre. Während das Modell 2 maximal 1920 Zeichen darstellen kann, kann der Benutzer des Modells 1 unter vier verschiedenen Darstellungsformen wählen. Zudem erlaubt ein 7680stelliger Datenbereich beim Modell das vertikale Rollen der angezeigten Information und die Veränderung des Tastatur-Layouts durch den Anwender.

Die Preise (ohne Mehrwertsteuer) für das Farb-Datensichtgerät 3179 und das Datensichtgerät 3180- Modell 1 werden bei etwa 6000 Mark für das Modell 2 bei 5800 Mark liegen.

Mit der Auslieferung an die ersten Kunden soll noch im 2. Quartal 1984 begonnen werden.