Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1998 - 

1000-MIPS-Server schon im September

IBM legt die Latte bei Mainframes wieder höher

Schon im September dieses Jahres werde man mit der Auslieferung der "G5"-Server die 1000-MIPS-Schwelle überschreiten, so IBM. Ursprünglich war man von einer Einzelprozessorleistung zwischen 115 und 125 MIPS in den neuen G5-Servern ausgegangen. Diese sollen spätestens im September marktreif sein. In der höchsten Ausbaustufe (Zehn-Wege-System) hätte damit eine Rechenleistung von zirka 900 MIPS zur Verfügung gestanden. Amdahl hatte diese Ankündigung prompt mit dem Versprechen gekontert, Anfang 1999 ein Zwölf-Wege-System liefern zu können, das bei einer Uniprozessorleistung von zirka 130 MIPS in einem Zwölf-Wege-System eine Kapazität um 1000 MIPS bietet.

Jetzt erfolgte IBMs Gegenangriff: Mit Innovationen beim Chipdesign, der CPU-Fertigung sowie beim Rechnerdesign sei es nun möglich geworden, schon im September mit dem G5-Spitzenmodell "RY6" die 1000-MIPS-Schallmauer zu durchbrechen.