Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.2008

IBM legt neues Aktienrückkaufprogramm auf

ARMONK (Dow Jones)--Der US-Computerkonzern IBM rechnet wegen eines neuen Aktienrückkaufprogramms im laufenden Jahr mit einem höheren Gewinn je Aktie. Der Board habe ein neues Aktienrückkauf von 15 Mrd USD genehmigt, davon sollen Aktien für 12 Mrd USD im laufenden Jahr erworben werden, teilte die International Business Machines Corp (IBM) am Dienstagnachmittag mit. Insgesamt könnte IBM nun eigene Aktien für 15,4 Mrd USD erwerben.

ARMONK (Dow Jones)--Der US-Computerkonzern IBM rechnet wegen eines neuen Aktienrückkaufprogramms im laufenden Jahr mit einem höheren Gewinn je Aktie. Der Board habe ein neues Aktienrückkauf von 15 Mrd USD genehmigt, davon sollen Aktien für 12 Mrd USD im laufenden Jahr erworben werden, teilte die International Business Machines Corp (IBM) am Dienstagnachmittag mit. Insgesamt könnte IBM nun eigene Aktien für 15,4 Mrd USD erwerben.

Das Programm ist Teil der Pläne von IBM zur Gewinnverbesserung. Für das laufende Geschäftsjahr erhöhte der Konzern mit Sitz in Armonk seine Ergebnisprognose auf mindestens 8,25 USD je Aktie. Zuvor hatte IBM im vergangenen Monat 8,20 bis 8,30 USD je Anteilsschein in Aussicht gestellt. Die von Thomson First Call befragten Analysten rechnen bislang mit einem Ergebnis je Aktie von 8,22 USD.

Seit 1995 hat IBM für 94 Mrd USD eigene Aktien zurückgekauft. Darin sind Aktienrückkäufe für 18,8 Mrd USD im vergangenen Jahr enthalten.

Webseite: http://www.ibm.com/ DJG/cbr/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.