Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.1996 - 

Bis zu 128 Prozessoren

IBM liefert AIX-Variante von DB2 als Parallel-Edition aus

Die Parallel Edition fuehrt SQL-Anweisungen wie Select, Insert oder Update sowie Dienstprogramme zum Durchsuchen von Tabellen und zur Lastverteilung auf Knoten parallel aus. Nach Angaben des Anbieters ermoeglicht das Zusammenspiel von bis zu 128 Prozessoren, die sich im Parallelrechner SP2 der IBM oder in gekoppelten IBM- RISC/6000-Systemen befinden koennen, dass sich Terabyte-Datenmengen in Sekundenschnelle bearbeiten lassen. Die Datenbankvariante eigne sich daher insbesondere fuer die Datenauswertung sowie fuer die Transaktionsverarbeitung im Online- und Stapelbetrieb.

Dabei verwendet die parallelverarbeitende IBM-Datenbank die von DB2 fuer AIX bekannte Datenbearbeitungssprache DML. Somit fuehrt sie Applikationen, die fuer das bisherige DB2-System geschrieben wurden, unveraendert aus. Ausserdem ist es nach Anbieterangaben moeglich, die Paralleltechnik von PCs und Workstations aus zu nutzen, die unter DOS, Windows, OS/2, AIX, HP-UX und Solaris laufen. Die Ressourcen werden nach dem "Shared-Nothing"-Prinzip zugeordnet.