Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.1993 - 

Geschwindigkeit ist Trumpf bei Big Blue

IBM lockt Microsoft-Anwender mit Betriebssystem PC-DOS 6.0

Das von Bill Gates entwickelte und spaeter von IBM uebernommene Betriebssystem PC-DOS soll in der neuen Version 6.0 Microsofts neuer DOS-Ausfuehrung Paroli bieten. "Wir sehen als Zielmarkt nicht nur die eigene IBM-Hardware, sondern grundsaetzlich auch andere kompatible Rechner", bekraeftigt Herbert Kahl, Chefberater fuer PS/2-Technologie bei IBM, das Vorhaben. Jedoch schraenkt der Big- Blue-Mitarbeiter ein: "Wir koennen nicht jeden Garagen-PC, ueber den wir keine Informationen haben, supporten."

Die Vorteile des IBM-Betriebssystems gegenueber MS-DOS 6.0 liegen nach Angaben von Casey Walley, Director of Marketing bei Big Blue, hauptsaechlich in einer Geschwindigkeitssteigerung. Wie Walley gegenueber der CW-Schwesterpublikation "Infoworld" mitteilte, arbeitet IBMs PC-DOS 6.0 nahezu 20 Prozent schneller als die Version von Microsoft.

Nachteile entstehen dem Anwender gegenueber MS-DOS-Usern, so Wally, durch das Betriebssystem von Big Blue nicht. Denn durch die derzeit noch mit denen von MS-DOS identischen Application Programming Interfaces (API) koennten Anwender fuer Microsofts Betriebssystem geschriebene Programme auf Big Blues DOS verwenden.

Aehnlich dem Aufbau von MS-DOS 6.0 wird auch die IBM das fuer Mitte 1993 angekuendigte Betriebssystem mit Utilities wie Datenkompression, Speicherverwaltungs-Tools und Viren-Checker ausruesten. "Diese Utilities werden umfangreicher als die in MS-DOS sein", prophezeite Walley.

PC-DOS 6.0 soll auch als separates Paket und fuer OEMs angeboten werden. Ausserdem kann nach Angaben von Walley das Betriebssystem individuell konfiguriert und der ROM-Chip angepasst werden.